Fakultät für Informatik | KIT |  Deutsch  | English

Kontakt

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34

D-76131 Karlsruhe

Tel.: + 49 721 608-44205
Fax: + 49 721 608-55022

E-Mail: crypto-info(at)iti.kit.edu

Aktuelles

Prof. Jörn Müller-Quade sprach beim IHK-Neujahrsempfang 2015

Prof. Jörn Müller-Quade sprach am 12.01.15 im Rahmen des Innovationstalks des Neujahrsempfangs 2015 der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe über die Herausforderung und Chancen von Kryptographie und Sicherheit im Bereich Industrie 4.0 (Video des Beitrags). Der IHK-Neujahrsempfang mit rund 1300 Gästen war der Jahresauftakt für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der Großregion Karlsruhe.

Prof. Jörn Müller-Quade nahm an BNN-Telefonaktion teil

Am 16.12.14 beantwortete Prof. Jörn Müller-Quade Fragen zum Thema Internetsicherheit im Rahmen der Telefonaktion des Südwestecho der Badische Neuste Nachrichten (BNN). Weitere eingeladene Experten waren ferner Erich Nolte, Rechtsberater und Jurist der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, und Michael Cordier vom Betrugsdezernat des Polizeipräsidiums Karlsruhe.

Projekt MimoSecco erfolgreich abgeschlossen

Das Projekt MimoSecco ist mit der Abschlussveranstaltung am 27.11.14 erfolgreich zu Ende gegangen.

Projekt CLOUDwerker erfolgreich abgeschlossen

Mit der Abschlussveranstaltung am 18.11.14 in Stuttgart ist das Projekt CLOUDwerker erfolgreich abgeschlossen worden.

Sicherheitsverfahren "Blurry-Box" mit Deutschem IT-Sicherheitspreis ausgezeichnet

Ein Team um Prof. Jörn Müller-Quade, bestehend aus Mitarbeitern des FZI Forschungszentrum Informatik und des KIT, sowie ein Team der WIBU-SYSTEMS AG belegten mit dem gemeinsam entwickelten Sicherheitsverfahren "Blurry-Box®" den 1. Platz beim 5. Deutschen IT-Sicherheitspreis der Horst Görtz Stiftung. Das Verfahren wendet das Kerckhoffs'sche Prinzip auf den Softwareschutz an. Weitere Informationen sind in der KIT-Pressemitteilung sowie in der Pressemitteilung der Ruhr-Universität Bochum zu finden.

Artikel im "IT-Security Guide" erschienen

Unsere Mitarbeiter Dirk Achenbach und Jochen Rill haben einen Artikel mit dem Titel "Architekturbasierte Sicherheit" im "IT-Security Guide" veröffentlicht.

Anti-Prism-Party 3. Staffel

Am Samstag, dem 11.10.14, fand die 3. Staffel der Anti-Prism-Party im Badischen Staatstheater Karlsruhe statt. KASTEL war mit einer kleinen Variante des Kryptologikums beteiligt. Die Veranstaltung richtete sich an die ganze Familie: Es gab Vorträge zu Themen der IT-Sicherheit als auch ein Programm für Kinder. Veranstaltet wurde das Event von der Karlsruher Sicherheits-Initiative (KA-IT-Si), dem CyberForum, KASTEL und dem Badischen Staatstheater Karlsruhe.

FAZ-Artikel über Verschlüsselung in Telefonen

In einem FAZ-Artikel zum Thema Verschlüsselung in Telefonen spricht Prof. Jörn Müller-Quade über deren Sicherheit.

Vortrag auf Tag der IT-Sicherheit

Am Dienstag, dem 23.9.14, fand der Tag der IT-Sicherheit in der IHK Südlicher Oberrhein in Freiburg statt. Matthias Huber hielt dabei einen Vortrag über "Grundlagen sicherer IT-Systeme".

Projektabschluss InDiNet

Das Software-Cluster-Projekt "Innovative Dienstleistungen im zukünftigen Internet" (InDiNet) wurde Ende Juni erfolgreich abgeschlossen.

6. Tag der IT-Sicherheit

Am 9.7.14 fand der 6. Tag der IT-Sicherheit im "IHK Haus der Wirtschaft" in Karlsruhe statt. Veranstaltet wurde das Event von der IHK Karlsruhe, dem CyberForum, der KA-IT-Si und KASTEL.

Vortrag und Podiumsdiskussion bei Projektabschluss

Beim Abschluss des Projekts PeerEnergyCloud (PEC) hielt Prof. Müller-Quade einen Vortrag mit dem Titel "Sicherheit in der Energiewirtschaft" und nahm an der Podiumsdiskussion "Energiedaten – aus mehr Daten mehr Wissen oder mehr Mehrwert oder mehr Missbrauch?" teil.

Bericht im ARD-Mittagsmagazin

Im Rahmen des Jahrestags der NSA-Affäre erschien am Donnerstag, dem 5.6.14, ein Bericht im ARD-Mittagsmagazin mit Prof. Jörn Müller-Quade.

Neues DFG-Schwerpunktprogramm "Algorithms for Big Data"

Das Projekt "Scalable Cryptography" von Jun.-Prof. Dennis Hofheinz und Prof. Eike Kiltz von der Ruhr-Universität Bochum ist Teil des neuen Schwerpunktprogramms "Algorithms for Big Data" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Weitere Informationen können der KIT-Pressemitteilung entnommen werden. Das KIT ist insgesamt mit vier Forschungsgruppen vertreten.

Start der Wissenschaftsjahr-Talkreihe "Follow me"

Im Rahmen des "Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft" startete am Donnerstag, dem 22.5.14, die Talkreihe zur Digitalen Gesellschaft "Follow me". Prof. Jörn Müller-Quade diskutierte dabei über das Thema "Digitale Welt – Traum oder Alptraum" mit. Die Veranstaltung fand im Forum der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn statt und ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und von dem Deutschen Museum Bonn initiiert worden.

Dirk Achenbach moderierte talKIT-Workshop

Unser Mitarbeiter Dirk Achenbach moderierte am 15.5.14 einen Workshop "Datenschutz, Privatsphäre, Sicherheit – im Zeitalter des Internet of Things" im Technologieforum talKIT. Eingeladene Referenten waren Joachim Jakobs, Dr. Erik Buchmann und Dr. Ralf Schneider. Das Technologieforum talKIT ist das größte rein von Studierenden organisierte Technologieforum Europas.

KASTEL auf dem 19. Deutschen Präventionstag

Im Rahmen des 19. Deutschen Präventionstages, der vom 12.5. bis zum 13.5.14 in Karlsruhe stattfand, war KASTEL mit einem Informationsstand vertreten. Zudem wurde ein Bürgerdialog organisiert, bei dem sich Interessierte bezüglich IT-Sicherheit äußern konnten.

Alle Nachrichten

Stammvorlesung Sicherheit

Dozent

Dozent: Jörn Müller-Quade

Übung

Übungsleiter: Christian Henrich
Homepage der Übung

Termine und Ort

Montag 11:30 - 13:00 Benz (Gebäude 10.21)
Donnerstag 15:45 - 17:15 Daimler (Gebäude 10.21) wöchentlicher Wechsel zwischen Vorlesung und Übung

Inhalt

Die Stammvorlesung Sicherheit behandelt die Grundlagen der Computersicherheit sowie die Grundbegriffe der symmetrischen und asymmetrischen Verschlüsselung.

Die Vorlesung ist im Bachelor- und Master-Studiengang Informatik als Stammmodul prüfbar. Im Diplomstudiengang Informatik ist die Vorlesung nur als Wahlpflichtfach im Hauptdiplom prüfbar. Achtung: Die Vorlesung Sicherheit im Sommersemester 2011 kann nicht mehr als Vertiefungsfach geprüft werden.

Klausur

Anmeldeschluss: 18. Juli 2011

Abmeldeschluss: 20. Juli 2011

Klausurtermin: Freitag, 22. Juli 2011, 11:00 Uhr

Ort: Benz- und Daimler-Hörsaal (Gebäude 10.21)

Hörsaaleinteilung: A-M in Daimler, N-Z in Benz, ausführliche Einteilung (PDF)

Ergebnisse: vorläufiges Ergebnis der Hauptklausur (PDF)

Klausureinsicht: Montag, 29. August 2011 im Seminarraum 252 (Geb. 50.34)
Um den Termin für alle Beteiligten so stressfrei wie möglich zu gestalten, haben wir den Termin anhand des Nachnamens unterteilt. Bitte erscheinen Sie in dem Ihnen zugewiesenen Zeitraum:

NachnameZeitraum
A-G15:00-15:30
H-L15:30-16:00
M-R16:00-16:30
S-Z16:30-17:00

Für Studierende, die den angegebenen Termin nicht wahrnehmen können, gibt es einen Ausweichtermin am 19. September um 15:00 Uhr.

Hauptklausur Sicherheit 2011

Lösungsvorschlag Hauptklausur Sicherheit 2011

Nachklausur

Die Anmeldung zur Nachklausur ist ab sofort möglich. Wer sich wieder abmelden möchte, kann dies ausschließlich elektronisch vornehmen (bis zum 11.10.2011) oder persönlich am Tag der Klausur im Daimler-Hörsaal.

Wer bei der Hauptklausur durchgefallen ist, muss sich zur Nachklausur anmelden. Eine automatische Anmeldung gibt es nicht.

Anmeldeschluss: 10. Oktober 2011

Abmeldeschluss: 11. Oktober 2011 (elektronisch)

Klausurtermin: Mittwoch, 12. Oktober 2011, 8:00 Uhr

Ort: Benz- & Daimler-Hörsaal (Gebäude 10.21)

Nachklausur Sicherheit 2011

Lösungsvorschlag zur Nachklausur Sicherheit 2011

Ergebnisse: vorläufiges Ergebnis der Nachklausur

Klausureinsicht: Montag, 14. November 2011 im Seminarraum 252 (Geb. 50.34)
Um den Termin für alle Beteiligten so stressfrei wie möglich zu gestalten, haben wir den Termin anhand des Nachnamens unterteilt. Bitte erscheinen Sie nach Möglichkeit in dem Ihnen zugewiesenen Zeitraum:

NachnameZeitraum
A-F15:00-15:40
G-K15:40-16:20
L-Z16:20-17:00

Material zur Vorlesung

Folien der Vorlesung

  1. Vorlesung 11. April 2011: Einführung
  2. Vorlesung 14. April 2011: Symmetrische Verschlüsselungsverfahren
  3. Vorlesung 18. April 2011: Blockchiffren
  4. Vorlesung 28. April 2011: DES, Hashfunktionen
  5. Vorlesung 2. Mai 2011: Hashfunktionen
  6. Vorlesung 5. Mai 2011: IND-CPA
  7. Vorlesung 9. Mai 2011: IND-CCA
  8. Vorlesung 16. Mai 2011: RSA
  9. Vorlesung 19. Mai 2011: Angriffe auf RSA
  10. Vorlesung 23. Mai 2011: Protokolle
  11. Vorlesung 30. Mai 2011: Schlüsselaustauschprotokolle
  12. Vorlesung 6. Juni 2011: Authentifikation
  13. Vorlesung 9. Juni 2011: Passwörter
  14. Vorlesung 20. Juni 2011: Zugriffskontrolle
  15. Vorlesung 27. Juni 2011: Stack Overflows
  16. Vorlesung 4. Juli 2011: KASTEL
  17. Vorlesung 7. Juli 2011: PKI, Sicherheitsbewertung
  18. Vorlesung 11. Juli 2011: Zero-Knowledge

 

Vorläufiges Skript

Vorläufiges Skript (V. 0.5)

Änderungen zur Vorversion (V. 0.4.2):

  • CTR Modus hinzugefügt
  • Neue Graphiken für Betriebsmodi der Blockchiffren hinzugefügt
  • Anhang A: Snake Oil hinzugefügt

 

Achtung! Es handelt sich um eine vorläufige Version, für die weder Vollständigkeit noch Korrektheit garantiert wird!

Literatur

Jonathan Katz, Yehuda Lindell: "Introduction to Modern Cryptography", ISBN 1-584-88551-3
Bruce Schneier: "Angewandte Kryptographie", ISBN 3-8273-7228-3