Fakultät für Informatik | KIT | Deutsch | English

Kontakt

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34

D-76131 Karlsruhe

Tel.: + 49 721 608-44205
Fax: + 49 721 608-55022

E-Mail: crypto-info(at)iti.kit.edu

Aktuelles

Podiumsdiskussion in "Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund"

Im Rahmen des "Wirtschaftsgesprächs am Tiergarten" am 9.4.14 diskutierte Prof. Jörn Müller-Quade zum Thema "Big Data und Datensicherheit" in der "Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund" in Berlin.

Prof. Jörn Müller-Quade in "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"

In der "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"-Sendung vom 7.4.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zum Thema "Information zu Datenklau" über die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

CeBIT 2014: KASTEL stellte Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor

Das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) stellte auf der CeBIT 2014, die vom 10.3. bis zum 14.3.14 in Hannover stattfand, im Rahmen des gemeinsamen CeBIT-2014-Auftritts des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des FZI Forschungszentrum Informatik das Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor. In Zusammenarbeit mit dem FZI Forschungszentrum Informatik wurde ein Prototyp entwickelt und ebenso ausgestellt, der die Funktionsweise der sicher-kombinierten Firewalls anschaulich demonstriert.

"Woche der IT-Sicherheit", 2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

In der Woche vom 10.2. bis zum 14.2.14 fand die "Woche der IT-Sicherheit" statt. Im Rahmen dessen erschien jeweils an jedem dieser Tage ein Artikel über ein Thema aus dem Bereich der Kryptographie und IT-Sicherheit auf der Homepage der Informatik-Fakultät. Die zweite Staffel der Anti-Prism-Party am 12.2.14 und das Kryptologikum im ZKM vom 12.2. bis zum 14.2.14 rundeten die "Woche der IT-Sicherheit" ab.

Vortrag auf 6. Trendkongress net economy

Prof. Jörn Müller-Quade hielt auf dem 6. Trendkongresses net economy, der am Mittwoch, den 5.2.14 im Rahmen der CLOUDZONE in der Messe Karlsruhe stattfand, einen Vortrag mit dem Titel "Woher weiß ich, ob es sicher ist?".

2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

Am Mittwoch, dem 12.2.14, ab 18.00 Uhr, fand die 2. Staffel der Anti-Prism-Party, die von der KA-IT-Si, dem ZKM Karlsruhe, dem CyberForum und KASTEL organisiert wurde, im ZKM in Karlsruhe statt. Im Rahmen dessen war die Ausstellung des Kryptologikums vom 12.2. bis 14.2.14 ebenfalls im ZKM zu sehen.

SWR-Landesschau-Beitrag und Baden-TV-Interview

Ein Beitrag der Sendung "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg" vom 22.1.14 berichtet über das Thema "Digitale Schwachstellen in den eigenen vier Wänden" und über die Forschung auf diesem Gebiet am KIT.

In der "Baden TV Aktuell am Abend"-Sendung vom 22.1.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zudem über den "Millionenfachen Identitätsdiebstahl".

"KIT im Rathaus"

Im Rahmen der Veranstaltung "KIT im Rathaus", die am Mittwoch, dem 22.1.14, ab 18.30 Uhr, im Rathaus Karlsruhe stattfindet, hielt Prof. Jörn Müller-Quade einen Vortrag mit dem Titel "Ist Sicherheit beweisbar?".

Alle Nachrichten

Praxis der Softwareentwicklung - Software-Entwicklung 11

 

Betreuer

Jörn Müller-Quade, Antonio Almeida, Carmen Kempka, Christoph Striecks

Aktuelle Informationen

Die wöchentlichen Treffen finden immer dienstags, 9:45 - 11:15 Uhr, die Kolloquien donnerstags, 14:00 - 15:30 Uhr statt.

Die Hauptseite der Veranstaltung ist auf der Homepage des Instituts für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD) zu finden:

Praxis der Softwareentwicklung

Keywords

Schlüsselaustausch, Android, Smartphone, Soziale Netze, Java

Inhalt

Im Rahmen dieses Praktikums soll ein vollständiges Softwareprojekt realisiert werden. Das Ziel ist eine Implementierung des Schlüsselaustauschverfahrens SOKEN (SOcial Key Exchange Network) für das Betriebssystem Android zu entwickeln. Im Speziellen wird ein Einsatz des Produkts auf Android Smartphones (HTC) angestrebt.

SOKEN wurde am IKS entworfen und ist, genauer gesagt, ein Verfahren für ein Ad-Hoc-Schlüsselaustauschnetzwerk. Dieses Netzwerk nutzt alltägliche Begegnungen seiner Teilnehmer dazu, kryptographische Schlüssel auszutauschen und weiterzureichen. Ausgetauschte Schlüssel werden so weitergegeben, dass zwei Netzwerkteilnehmer einen gemeinsamen Schlüssel erhalten können, ohne sich je persönlich getroffen zu haben.

Ausgehend davon kann mithilfe dieser ausgetauschten Schlüssel eine gesicherte Verbindung zwischen zwei Teilnehmern hergestellt und für das Senden von E-Mails, für den Dateitransfer und so weiter genutzt werden.

Die Implementierung erfolgt in der Programmiersprache Java; Grundkenntnisse sollten vorhanden sein.

Organisation 

Datum, UhrzeitArtOrt

Mo, 18.10.10, 15:45

AuftaktveranstaltungHS am Fasanengarten (Geb. 50.35)
Di, 26.10.10, 14:00Kick-off-TreffenSR 252 (Geb. 50.34)
Do, 11.11.10, 14:00Kolloquium PflichtenheftSR 252 (Geb. 50.34)
Di, 14.12.10, 9:45Kolloquium EntwurfSR 252 (Geb. 50.34)
Do, 20.01.11, 14:00Kolloquium ImplementierungSR 252 (Geb. 50.34)

Di, 10.02.11, 14:00

Kolloquium QualitätssicherungSR 252 (Geb. 50.34)
Di, 29.03.11, 15:45Abschlusspräsentation (institutsintern)SR 252 (Geb. 50.34)
Mi, 30.03.11, 10:00-16:00Abschlusspräsentation-101 (Geb. 50.34)

Bei Fragen wendet euch bitte an Antonio Almeida, Carmen Kempka oder Christoph Striecks.

Links