Institut für Theoretische Informatik (ITI)

Capture the Flag am KIT

Capture The Flag (CTF) ist ein Oberbegriff für Wettbewerbe, bei denen die teilnehmenden Teams Aufgaben aus dem Bereich der IT-Sicherheit lösen.

Solche Wettbewerbe finden meist in einem von zwei Formaten statt:

  • Im "Jeopardy"-Format werden von den Organisatoren Aufgaben gestellt, durch deren Lösung man einen kurzen Text (eine sogenannte Flag) erhält. Die Flag dient als Nachweis, dass eine bestimmte Aufgabe gelöst wurde. Durch Angabe der Flag gegenüber den Organisatoren erhält die Gruppe Punkte. Das Team, das am Ende des Wettbewerbs die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den Wettbewerb.
  • Bei "Attack-Defense"-Wettbewerben muss jede Gruppe einen Server betreiben, der bestimmte Netzwerkdienste mit Sicherheitslücken bereitstellt. Punkte werden für die erfolgreiche Verteidigung des eigenen Servers sowie für erfolgreiche Angriffe auf Server fremder Gruppen vergeben.

Die Aufgaben stammen dabei häufig aus den Bereichen Binary Exploitation, Web-Security, Reverse Engineering, Forensik und Kryptographie; es sind jedoch auch Aufgaben aus anderen Themenbereichen möglich.

Um sich vor digitalen Angriffen schützen zu können, es ist notwendig, die Angriffstechniken zu kennen und zu verstehen. CTFs bieten allen Teilnehmern die Möglichkeit, sich auf spielerische Art mit solchen Angriffstechniken zu befassen. Darüber hinaus gehört es bei CTFs zum guten Stil, dass im Nachhinein sogenannte Write-Ups veröffentlicht werden, die die Lösung der Aufgaben erläutern. So erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, selbst aus nicht gelösten Aufgaben noch etwas zu lernen.

KITCTF

KITCTF ist eine Gruppe von Studierenden und Mitarbeitern des KIT, die von KASTEL gefördert wird. Die Gruppe besteht seit dem Jahr 2014 und nimmt seit dem regelmäßig an CTFs teil. In meist wöchentlich stattfindenden Treffen trainieren die Teilnehmer für Wettbewerbe und bilden sich durch gegenseitiges Lehren und Lernen selbstständig fort.

Im Sommersemester 2020 finden derzeit (Stand: April 2020) wegen der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus keine wöchentlichen Treffen statt. Interessierte Studierende sind dennoch herzlich eingeladen Kontakt aufzunehmen.

Für organisatorische Mitteilungen seitens der Betreuer empfiehlt es sich, auch für nichtregelmäßige Besucher, die Mailingliste zu abonnieren.

Weitere Informationen, sowie Kontaktmöglichkeiten sind unter https://kitctf.de zu finden.