Fakultät für Informatik | KIT | Deutsch | English

Kontakt

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34

D-76131 Karlsruhe

Tel.: + 49 721 608-44205
Fax: + 49 721 608-55022

E-Mail: crypto-info(at)iti.kit.edu

Aktuelles

Podiumsdiskussion in "Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund"

Im Rahmen des "Wirtschaftsgesprächs am Tiergarten" am 9.4.14 diskutierte Prof. Jörn Müller-Quade zum Thema "Big Data und Datensicherheit" in der "Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund" in Berlin.

Prof. Jörn Müller-Quade in "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"

In der "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"-Sendung vom 7.4.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zum Thema "Information zu Datenklau" über die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

CeBIT 2014: KASTEL stellte Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor

Das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) stellte auf der CeBIT 2014, die vom 10.3. bis zum 14.3.14 in Hannover stattfand, im Rahmen des gemeinsamen CeBIT-2014-Auftritts des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des FZI Forschungszentrum Informatik das Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor. In Zusammenarbeit mit dem FZI Forschungszentrum Informatik wurde ein Prototyp entwickelt und ebenso ausgestellt, der die Funktionsweise der sicher-kombinierten Firewalls anschaulich demonstriert.

"Woche der IT-Sicherheit", 2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

In der Woche vom 10.2. bis zum 14.2.14 fand die "Woche der IT-Sicherheit" statt. Im Rahmen dessen erschien jeweils an jedem dieser Tage ein Artikel über ein Thema aus dem Bereich der Kryptographie und IT-Sicherheit auf der Homepage der Informatik-Fakultät. Die zweite Staffel der Anti-Prism-Party am 12.2.14 und das Kryptologikum im ZKM vom 12.2. bis zum 14.2.14 rundeten die "Woche der IT-Sicherheit" ab.

Vortrag auf 6. Trendkongress net economy

Prof. Jörn Müller-Quade hielt auf dem 6. Trendkongresses net economy, der am Mittwoch, den 5.2.14 im Rahmen der CLOUDZONE in der Messe Karlsruhe stattfand, einen Vortrag mit dem Titel "Woher weiß ich, ob es sicher ist?".

2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

Am Mittwoch, dem 12.2.14, ab 18.00 Uhr, fand die 2. Staffel der Anti-Prism-Party, die von der KA-IT-Si, dem ZKM Karlsruhe, dem CyberForum und KASTEL organisiert wurde, im ZKM in Karlsruhe statt. Im Rahmen dessen war die Ausstellung des Kryptologikums vom 12.2. bis 14.2.14 ebenfalls im ZKM zu sehen.

SWR-Landesschau-Beitrag und Baden-TV-Interview

Ein Beitrag der Sendung "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg" vom 22.1.14 berichtet über das Thema "Digitale Schwachstellen in den eigenen vier Wänden" und über die Forschung auf diesem Gebiet am KIT.

In der "Baden TV Aktuell am Abend"-Sendung vom 22.1.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zudem über den "Millionenfachen Identitätsdiebstahl".

"KIT im Rathaus"

Im Rahmen der Veranstaltung "KIT im Rathaus", die am Mittwoch, dem 22.1.14, ab 18.30 Uhr, im Rathaus Karlsruhe stattfindet, hielt Prof. Jörn Müller-Quade einen Vortrag mit dem Titel "Ist Sicherheit beweisbar?".

Alle Nachrichten

Dozent

Jörn Müller-Quade, Carmen Kempka

Skript zur Vorlesung

Eine vorläufige Version des Public-Key-Kryptographie-Skripts (774 KB, Stand 2006-11-15) ist verfügbar, Benutzername und Passwort werden in der Vorlesung bekanntgegeben. Fragen oder Anregungen zum Skript nimmt Carmen Kempka gerne per E-Mail entgegen.

Links

  • RSA: Der Originalartikel "A Method for Obtaining Digital Signatures and Public-Key Cryptosystems" von Ron Rivest, Adi Shamir und Leonard Adleman (in dem auch die ursprüngliche Form des RSA-Signaturschemas zu finden ist) ist online erhältlich auf der Homepage von Ron Rivest. Eine schöne Übersicht von Angriffen auf das RSA-System (die viele in der Vorlesung nicht behandelte Angriffe enthält, leider jedoch nicht den in der Vorlesung behandelten "Auktions-Angriff") ist im Artikel "Twenty years of attacks on the RSA cryptosystem" von Dan Boneh enthalten. Der Artikel ist auf dessen Homepage online verfügbar.
  • Beweisbare Sicherheit: Einen sehr lesbaren Überblick über die Idee beweisbarer Sicherheitseigenschaften von Kryptosystemen, und auch über viele konkrete Begriffe findet sich im Artikel "Relations among Notions of Security for Public-Key Encryption Schemes" von Mihir Bellare, Anand Desai, David Pointcheval und Phillip Rogaway; der Artikel ist hier online erhältlich. Die genaue Spezifikation des in der Vorlesung kurz vorgestellten Verschlüsselungsverfahrens "RSAES-OAEP" kann hier heruntergeladen werden.
  • Signaturverfahren: Eine sehr lesbare und intuitive Formalisierung von Sicherheitseigenschaften von Signaturverfahren kann in dem Artikel "A Digital Signature Scheme Secure Against Adaptive Chosen Message Attacks" (online verfügbar auf Ron Rivests Homepage) gefunden werden. Die Spezifikation des beweisbar sicheren und in der Vorlesung angerissenen RSA-basierten Signaturverfahrens RSA-PSS kann hier heruntergeladen werden.

weitere Literatur

  • Algebra-Grundlagen, erweiterter euklidscher Algorithmus, chinesischer Restesatz, ...: John D. Lipson: "Elements of Algebra and algebraic Computing", Addison-Wesley, ISBN 0-201-04115-4