Institut für Theoretische Informatik (ITI)

Symmetrische Verschlüsselungsverfahren

VortragsspracheDeutsch
BeschreibungDiese Veranstaltung vermittelt die theoretischen und praktischen Aspekte der symmetrischen Kryptographie.
  • Es werden historische Chiffren behandelt, soweit sie für die Beurteilung der Sicherheit von aktuell eingesetzten Chiffren hilfreich sind.
  • Weiterhin werden Blockchiffren behandelt und die beiden bekanntesten Angriffsmethoden (differentielle- und lineare- Analyse) an Beispielen durchgeführt.
  • Weiter werden Hash-Funktionen behandelt. Hier stehen Angriffe im Vordergrund und die dadurch eröffneten Möglichkeiten aus 'unsinnigen Kollisionen' Signaturen von sinnvollen Nachrichten zu fälschen.
Arbeitsbelastung
  1. Präsenzzeit in Vorlesungen: 22,5 h
  2. Vor-/Nachbereitung derselbigen: 40 h
  3. Prüfungsvorbereitung und Präsenz in selbiger: 27 h
ZielDer /die Studierende
  • kennt die wichtigsten Algorithmen und Bausteine bei symmetrischer Verschlüsselung;
  • kennt und versteht die wichtigsten Angriffsmethoden auf symmetrische Verschlüsselungsverfahren;
  • beurteilt die Sicherheit gegebener Verfahren und erkennt Gefahren.