Fakultät für Informatik | KIT |  Deutsch  | English

Kontakt

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34

D-76131 Karlsruhe

Tel.: + 49 721 608-44205
Fax: + 49 721 608-55022

E-Mail: crypto-info(at)iti.kit.edu

Aktuelles

Podiumsdiskussion in "Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund"

Im Rahmen des "Wirtschaftsgesprächs am Tiergarten" am 9.4.14 diskutierte Prof. Jörn Müller-Quade zum Thema "Big Data und Datensicherheit" in der "Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund" in Berlin.

Prof. Jörn Müller-Quade in "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"

In der "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"-Sendung vom 7.4.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zum Thema "Information zu Datenklau" über die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

CeBIT 2014: KASTEL stellte Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor

Das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) stellte auf der CeBIT 2014, die vom 10.3. bis zum 14.3.14 in Hannover stattfand, im Rahmen des gemeinsamen CeBIT-2014-Auftritts des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des FZI Forschungszentrum Informatik das Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor. In Zusammenarbeit mit dem FZI Forschungszentrum Informatik wurde ein Prototyp entwickelt und ebenso ausgestellt, der die Funktionsweise der sicher-kombinierten Firewalls anschaulich demonstriert.

"Woche der IT-Sicherheit", 2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

In der Woche vom 10.2. bis zum 14.2.14 fand die "Woche der IT-Sicherheit" statt. Im Rahmen dessen erschien jeweils an jedem dieser Tage ein Artikel über ein Thema aus dem Bereich der Kryptographie und IT-Sicherheit auf der Homepage der Informatik-Fakultät. Die zweite Staffel der Anti-Prism-Party am 12.2.14 und das Kryptologikum im ZKM vom 12.2. bis zum 14.2.14 rundeten die "Woche der IT-Sicherheit" ab.

Vortrag auf 6. Trendkongress net economy

Prof. Jörn Müller-Quade hielt auf dem 6. Trendkongresses net economy, der am Mittwoch, den 5.2.14 im Rahmen der CLOUDZONE in der Messe Karlsruhe stattfand, einen Vortrag mit dem Titel "Woher weiß ich, ob es sicher ist?".

2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

Am Mittwoch, dem 12.2.14, ab 18.00 Uhr, fand die 2. Staffel der Anti-Prism-Party, die von der KA-IT-Si, dem ZKM Karlsruhe, dem CyberForum und KASTEL organisiert wurde, im ZKM in Karlsruhe statt. Im Rahmen dessen war die Ausstellung des Kryptologikums vom 12.2. bis 14.2.14 ebenfalls im ZKM zu sehen.

SWR-Landesschau-Beitrag und Baden-TV-Interview

Ein Beitrag der Sendung "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg" vom 22.1.14 berichtet über das Thema "Digitale Schwachstellen in den eigenen vier Wänden" und über die Forschung auf diesem Gebiet am KIT.

In der "Baden TV Aktuell am Abend"-Sendung vom 22.1.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zudem über den "Millionenfachen Identitätsdiebstahl".

"KIT im Rathaus"

Im Rahmen der Veranstaltung "KIT im Rathaus", die am Mittwoch, dem 22.1.14, ab 18.30 Uhr, im Rathaus Karlsruhe stattfindet, hielt Prof. Jörn Müller-Quade einen Vortrag mit dem Titel "Ist Sicherheit beweisbar?".

Alle Nachrichten

Kryptographische Methoden gegen Schwarzseher

Betreuer

Jun.-Prof. D. Hofheinz, Jessica Koch, Christoph Striecks

Inhalt

In den Bereichen Pay-TV, Blu-ray, Audio-Video-Streaming oder Digital Rights Management sind Broadcast-Encryption-Verfahren weit verbreitet. Diese Verfahren ermöglichen das Senden von verschlüsselten Informationen an eine bestimmte (privilegierte) Menge von Nutzern. Zusätzlich ist es erwünscht, nicht-privilegierte Nutzer ausschließen zu können; beispielsweise die Nutzer, die keine Gebühren (mehr) zahlen.

Ein weiteres Problem in diesem Kontext ist das Finden privilegierter Nutzer, die Geheimnisse an Dritte weitertragen -- die sogenannten Traitors. Angenommen, einige dieser Nutzer kommen zusammen und erstellen einen Pirate Decoder, der dann beispielsweise zum Verkauf im Internet angeboten werden kann. Dann ist es wünschenswert, dass ein Algorithmus existiert, der in der Lage ist, mindestens einen dieser Traitor zurückzuverfolgen.

In diesem Seminar werden kryptographische Methoden vorgestellt, die die oben beschriebenen Anforderungen gewährleisten und somit gegen Schwarzseher geeignet sind.

Anmeldung

Per E-Mail oder persönlich bei einem der Betreuer.

Organisation

  • Mi, 19.10.11, 13.00, SR 252: Vorbesprechung
  • Mi, 8.2.12, 11.30, SR 252: Vorträge
  • Do, 8.3.12: Abgabe der finalen Ausarbeitung

Vorlagen

Links zu Hilfen für LaTeX

  • Die im deutschsprachigen Hochschulraum wohl bekannteste Kurzanleitung "l2kurz.pdf" findet man zum Beispiel hier, hier und hier.
  • Zudem gibt es  das DE-TeX-FAQ von DANTE, der deutschsprachigen Anwendervereinigung TeX e.V.