Fakultät für Informatik | KIT |  Deutsch  | English

Kontakt

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34

D-76131 Karlsruhe

Tel.: + 49 721 608-44205
Fax: + 49 721 608-55022

E-Mail: crypto-info(at)iti.kit.edu

Aktuelles

Prof. Jörn Müller-Quade in "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"

In der "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg"-Sendung vom 7.4.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zum Thema "Information zu Datenklau" über die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

CeBIT 2014: KASTEL stellte Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor

Das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) stellte auf der CeBIT 2014, die vom 10.3. bis zum 14.3.14 in Hannover stattfand, im Rahmen des gemeinsamen CeBIT-2014-Auftritts des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des FZI Forschungszentrum Informatik das Projekt "Sichere Kombination von Firewalls" vor. In Zusammenarbeit mit dem FZI Forschungszentrum Informatik wurde ein Prototyp entwickelt und ebenso ausgestellt, der die Funktionsweise der sicher-kombinierten Firewalls anschaulich demonstriert.

"Woche der IT-Sicherheit", 2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

In der Woche vom 10.2. bis zum 14.2.14 fand die "Woche der IT-Sicherheit" statt. Im Rahmen dessen erschien jeweils an jedem dieser Tage ein Artikel über ein Thema aus dem Bereich der Kryptographie und IT-Sicherheit auf der Homepage der Informatik-Fakultät. Die zweite Staffel der Anti-Prism-Party am 12.2.14 und das Kryptologikum im ZKM vom 12.2. bis zum 14.2.14 rundeten die "Woche der IT-Sicherheit" ab.

Vortrag auf 6. Trendkongress net economy

Prof. Jörn Müller-Quade hielt auf dem 6. Trendkongresses net economy, der am Mittwoch, den 5.2.14 im Rahmen der CLOUDZONE in der Messe Karlsruhe stattfand, einen Vortrag mit dem Titel "Woher weiß ich, ob es sicher ist?".

2. Staffel der Anti-Prism-Party und Kryptologikumausstellung

Am Mittwoch, dem 12.2.14, ab 18.00 Uhr, fand die 2. Staffel der Anti-Prism-Party, die von der KA-IT-Si, dem ZKM Karlsruhe, dem CyberForum und KASTEL organisiert wurde, im ZKM in Karlsruhe statt. Im Rahmen dessen war die Ausstellung des Kryptologikums vom 12.2. bis 14.2.14 ebenfalls im ZKM zu sehen.

SWR-Landesschau-Beitrag und Baden-TV-Interview

Ein Beitrag der Sendung "SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg" vom 22.1.14 berichtet über das Thema "Digitale Schwachstellen in den eigenen vier Wänden" und über die Forschung auf diesem Gebiet am KIT.

In der "Baden TV Aktuell am Abend"-Sendung vom 22.1.14 sprach Prof. Jörn Müller-Quade zudem über den "Millionenfachen Identitätsdiebstahl".

"KIT im Rathaus"

Im Rahmen der Veranstaltung "KIT im Rathaus", die am Mittwoch, dem 22.1.14, ab 18.30 Uhr, im Rathaus Karlsruhe stattfindet, hielt Prof. Jörn Müller-Quade einen Vortrag mit dem Titel "Ist Sicherheit beweisbar?".

Alle Nachrichten

Dipl.-Inform. Carmen Kempka

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Informatik-Hauptgebäude (Geb. 50.34)
Am Fasanengarten 5
Raum 251

Tel: +49 721 608-46294
E-Mail: kempka(at)kit.edu

Interessen und Projekte

  • Sichere Wahlverfahren, Bingo Voting
  • Sicheres Cloud Computing

Ausgewählte Publikationen

  • Michael Bär, Christian Henrich, Joern Mueller-Quade, Stefan Röhrich and Carmen Stüber: Real World Experiences with Bingo Voting and a Comparison of Usability, Workshop on Trustworthy Elections (WOTE) 2008
  • Christian Henrich, Matthias Huber, Carmen Kempka, Jörn Müller-Quade, Mario Strefler: Brief Announcement: Towards Secure Cloud Computing. SSS 2009: 785-786
  • Jens-Matthias Bohli, Christian Henrich, Carmen Kempka, Jörn Müller-Quade, Stefan Röhrich: Enhancing Electronic Voting Machines on the Example of Bingo Voting. IEEE Transactions on Information Forensics and Security 4(4): 745-750 (2009)
  • Matthias Huber, Christian Henrich, Jörn Müller-Quade, Carmen Kempka: Towards Secure Cloud Computing through a Separation of Duties, INFORMATIK 2011
  • Carmen Kempka: Coercion-Resistant Electronic Elections with Write-In Candidates, EVT/WOTE 2012

Auszeichnungen

  • 2008 wurde die Gruppe Prof. Dr. Jörn Müller-Quade, Michael Bär, Jens-Matthias Bohli, Christian Henrich, Carmen Kempka und Stefan Röhrich für das Wahlverfahren Bingo Voting mit dem Deutschen IT-Sicherheitspreis der Horst-Görtz-Stiftung ausgezeichnet.

Lehrveranstaltungen im SS 2013